unser Leben ist das, was wir daraus machen

unser Leben ist das, was wir daraus machen - je flexibler wir sind, je mehr wir in der Soheit weilen (es ist, wie es ist) und je mehr wir uns in Achtsamkeit üben, desto erfüllter wird es sein ....

den derzeitig in Spanien angeordneten Sicherheitsabstand einhalten? ganz leicht, am Strand von Mallorca, morgens zum zauberhaften Sonnenaufgang ....

wir finden auch nicht alles toll, was auf der Welt passiert, jetzt und generell, wir wundern uns, schütteln den Kopf über die potentielle Dummheit anderer .... und treten umgehend in den rettenden "Sicherheitsabstand" zu solchen Bewertungen, was können dürfen müssen wir tatsächlich beurteilen? Ver-Urteilen?

in unseren Augen dürfte könnte müsste sehr vieles schöner besser gesünder fröhlicher logischer (?) laufen, doch sind wir als Einzelpersonen nun nicht oft der Maßstab der Dinge, im mini Rahmen haben wir "die Macht",

und dann?

.... es ist zumindest nicht nötig, uns im Weltgeschehen machtlos zu fühlen: vieles liegt in unserer Hand, unser Karma in unseren Händen .... also zum xten mal: machen wir das Beste daraus

Licht und Liebe
doppelt und dreifach

samaki mallorca und samaki originals

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert